Shugo Chara!
Soul Eater
Kimi ga Aruji de Shitsuji ga O
Minami-ke: Okawari
Hatenkou Yuugi
 
 

Anime Review · Minami-ke: Okawari


Review Menü
 
Übersicht
Screenshots
Opening
 
Studio: asread
Genre(s): Comedy, Slice of Life
Anzahl Episoden: 13
Anime Release: Japan Release 01/2008
Offizielle Website: http://www.tv-tokyo.co.jp/contents/minami-ke2
User Rating:
55%
   
Auf geht’s in eine neue Runde mit den Minami Schwestern.
Haruka, Kana und Chiaki leben immer noch gemeinsam in einer Wohnung und bewältigen ganz normal ihren Alltag – der einzige Unterschied dabei ist nur, dass die Oberschülerin Haruka den ganzen Haushalt der Familie managen muss und sich die beiden jüngeren Schwestern von ihr verwöhnen lassen. Ohne Haruka wären Kana und Chiaki ziemlich aufgeschmissen. Sie verlassen sich darauf, dass ihre Wäsche gewaschen ist, das Essen pünktlich auf dem Tisch steht und die Wohnung sauber ist.
Chiaki ist aber diejenige, die Haruka auch ab und an gerne bei diesen Arbeiten hilft, Kana hingegen liegt lieber gerne unter dem Kotatsu und liest ihre Manga.

Bald schon zieht eine neue Nachbarsfamilie in die leerstehende Wohnung neben den Minami Schwestern ein – bestehend aus einem Vater und seinem Sohn, der auf die gleiche Schule geht wie Chiaki. Chiaki kann ihn aber rein gar nicht ausstehen, da er für alle Leute die Arbeit übernimmt und sich dagegen nicht wehrt, obwohl er es gar nicht wirklich machen will. Kana hingegen hat aber ihre Helle Freude an ihm und leiht sich gerne haufenweise Manga von Fuyuki aus.

Und so erhalten wir weitere Einblicke aus dem Leben der 3 Minami Schwestern.

Hinzugefügt am 10.04.2008 von Sora